NÄHRSTOFFE VON SCHOKOLADE TEIL 1

- was steckt in der Schokolade? -

Kakaopulver, Fett und Zucker? Sind das die Hauptbestandteile von Schokolade? Gibt es noch weitere Zutaten? Wie sieht es mit den Inhaltsstoffen und Nährwerten aus? Erfahre dies in unserem zweiteiligen Blogbeitrag über Schokolade! Dies ist der erste Teil, der sich mit den Inhaltsstoffen von Schokolade und der glykämischen Last dieser beschäftigt.

Unzählige Studien beschäftigen sich mit Schokolade.

Wunderbar! Besonders dunkle Schokolade wird wegen Ihrer stoffwechselanregenden Wirkung hoch gelobt. Aber das man wissenschaftliche Studien immer mal wieder genau unter die Lupe nehmen sollte, wissen wir ja spätestens seit dem lieben Herrn Dr. zu Guttenberg.

Sicher ist, dunkle Schokolade ist nicht gleich dunkle Schokolade. Ein wesentlicher Bestandteil in herkömmlicher Schokolade – auch mit hohem Kakaogehalt – ist Zucker. Selbst in der viereckig verpackten dunklen Schokolade kann dieser Industriezucker noch bis zu 50 Prozent ausmachen.

Wir haben uns bei ChocQlate natürlich eingehend mit der Kakaoverdordnung befasst. „Langweilig“ denkst Du jetzt? Gar nicht! Im Gegenteil, sehr aufschlussreich:

Laut bundesdeutscher Kakaoverordnung werden all jene Produkte Schokolade bezeichnet, deren Anteil an Kakaoprodukten (Kakaobutter, Kakaopulver und Kakaomasse) mindestens 30 Prozent betragen.

Der Rest der braunen Masse setzt sich aus anderen Bestandteilen zusammen, die unter anderem der Geschmacksverstärkung (Zucker und Fette) und der Haltbarkeit dienen.

Zuckeranteil von Schokolade

In der dunklen Schokolade oder Bitterschokolade ist der Kakaoanteil etwas höher (laut Kakaoverordnung mindestens 43 Prozent), womit auch die positiven Wirkungen auf die Gesundheit erklärt werden.

Sehr viel mehr erfährt der Konsument über die Zusammensetzung der herkömmlichen Schokoladenkuvertüre freilich nicht. Das Geheimniss wird streng gehütet und von Generation zu Generation nur im Flüsterton weitergegeben.

inhaltsstoffe

INHALTSSTOFFE VON SCHOKOLADE

Auch bei der ChocQlate Schokolade lohnt sich ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe oder besser, auf das, was fehlt:

Zucker, der entscheidende Dickmacher in der herkömmlichen Schokolade. Gesüßt wird nur mit dem natürlichen Süßungsmittel Agavensirup, das den Insulinspiegel wenig belasten.

Der dickflüssige Saft macht, je nach Geschmack 15 – 20 Prozent des Gesamtvolumens in der ChocQlate Schokolade aus.

Das ist weniger als die Hälfte des Zuckeranteils in der herkömmlichen dunklen Schokolade. Was bedeutet das?

Zuckerhaltige Lebensmittel führen zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels und damit zu einer starken Ausschüttung von Insulin.

Steigt der Insulinspiegel über ein bestimmtes Niveau wird der Zucker nicht mehr abgebaut, sondern in Fett abgelagert.

Nach einigen Stunden kommt es meist wieder zu einer Unterversorgung mit Energieträgern im Blut. Der Unterzucker, besser bekannt als „Heißhunger“, regt wiederrum den Verzehr von solchen Lebensmitteln an, die den Blutzucker schnell steigen lassen.

Nicht nur Übergewichtige kennen diesen Teufelskreis. Was tun?

Glykämische Last von Schokolade

Als Orientierung dafür, wie kohlehydrathaltige Lebensmittel auf den Blutzucker wirken, gilt der Glyämischen Index (GI).

Je höher der Wert für ein bestimmtes Lebensmittel, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel an. In Schokolade ist Agavendicksaft als Zuckerersatz besonders gut geeignet. Sein GI ist einer der niedrigsten unter allen verfügbaren Süßungsmitteln.

Der dünnflüssige, süße Saft besteht vor allem aus Fructose, die im Gegensatz zu Glucose in unserem Stoffwechsel insulinunabhängig abgebaut wird, der Blutzuckerspiegel steigt nur geringfügig an.

glyxs

glykaemischer-index-schokolade

Nach oben

* Alle Preise inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
ChocQlate ist bekannt aus

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Wir versenden mit

Versandarten

Kontakt

  • Zentrale:

  • +49 (0) 89 23 24 14 23

  • info@chocqlate.com

  • Geschäftskunden:

  • +49 (0) 89 12 76 36 95

10%-Gutschein sichern

 

LASS UNS BRIEFFREUNDE WERDEN

 

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und bleibe auf dem Laufenden über exklusive Inhalte, Rezepte und Sales. Als Dank erhältst du

 

sofort per E-Mail einen  10%-Gutschein.

(Gilt nicht für Bücher und Angebote)

*Pflichtangabe – Weitere Informationen erhältst du in unserer  Datenschutzerklärung.

Aber keine Sorge, wir behandeln deine Daten höchst vertraulich.

Noch 1 Schritt...

 

Bestätige den Link in der E-Mail die du gleich erhältst

 

Du bekommst jeden Moment eine E-Mail. Bitte bestätige in dieser deine Anmeldung.

 

Im Anschluss erhältst du deinen Gutschein Code.